EMS Geräte im Trend

EMS Gerät

EMS Geräte gelten schon sehr lange als extrem effektiv, besonders in der Physiotherapie werden sie schon lange angewendet. Patienten berichten von einer deutlichen Verbesserung der Schmerzen nach einer EMS Therapie.

Bei einem EMS Gerät werden elektronische Impulse direkt auf den Muskel abgegeben. Somit wird er dazu gezwungen sich zu kontrahieren. Wenn auf eine maximale Kontraktion eine Dekontamination folgt, trägt dies maßgeblich zur dauerhaften Entspannung eines Muskels bei. Elektronische Stimulationsgeräte weisen meist mindestens 4 Elektroden auf, welche auf eine frei-wählbare Stelle des Körpers platziert werden können. Durch eine Steuerungsfeld kann nun individuell die Intensität reguliert werden. Bei fortschrittlicher Therapie kann die Intensität meistens nach wenigen Anwendungen gesteigert werden

EMS Geräte im Vergleich

ems geraet

Mittlerweile gibt es weitaus mehr als nur einen Hersteller für elektronische Stimulationsgeräte. Wer ein EMS Gerät kaufen möchte sollte sich im Vorfeld auf einigen Ratgeberseiten informieren. Einige Modelle könnten nicht den individuellen Ansprüchen genügen. Ein Kauf von einem falschen Modell wäre demnach eine falsche Investition. Es ist darauf zu achten, dass genügend Programme frei wählbar sind es auch Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung gibt. Ebenso ist es ein wichtiges Merkmal, dass das Gerät in Deutschland hergestellt wurde und somit allen wichtigen Standards entspricht.

EMS Geräte im Sportgebrauch

Mittlerweile liegt es nicht mehr fern EMS Geräte ebenfalls im Sportbereich anzuwenden. Hersteller wie SANEO haben bereits einige Modelle auf dem Markt gebracht, welche das tägliche Training effektiv unterstützen. Studien haben ergeben, dass EMS Geräte deutlich zum positiven Muskelaufbau beitragen können. Dabei ist es egal, ob das Gerät beim Ausdauer- oder Kraftsport angewendet wird. Die elektronischen Impulse tragen dazu bei, dass der Muskel selbst nach totaler Erschöpfung immer noch angespannt wird. Sobald der natürlich Vorgang, der Reiz wird vom Gehirn über das Rückenmark zum Muskel geleitet, aussetzt kann der Muskel nicht mehr kontrahieren. Da das EMS Gerät aber direkt auf den Muskel platziert wird, entfällt dieser Weg – der Muskel wird sofort wieder angespannt.

 

Categories: Uncategorized